Schullesungen

Auch 2019 haben Schülerinnen und Schüler an Schulen in Münster wieder die Gelegenheit, Autorinnen und Autoren des diesjährigen Lyrikertreffens zu Schullesungen einzuladen und live im Klassenzimmer zu erleben.

Am Vormittag des 24. Mai 2019 werden die Lyrikerinnen und Lyriker nicht nur ihre Gedichte vortragen, sondern auch für Fragen und Gespräche mit den Schülergruppen zur Verfügung stehen. So können die lyrischen Texte ganz unmittelbar erlebt werden, vom Dichter oder der Dichterin persönlich interpretiert. Die Schullesungen und der persönliche Kontakt zu den Schreibenden ermöglichen einen neuen, anregenden Zugang zu Gedichten.

Da die positive Resonanz, sowohl von Schüler- und Lehrerschaft als auch von Lyrikerinnen und Lyrikern, in den vergangenen Jahren gleichermaßen gewachsen ist, präsentieren wir diese Veranstaltung auch in diesem Jahr erneut mit großer Freude.

Bereits zum vierten Mal wird dabei auch den jüngeren Schülerinnen und Schülern zwischen 10 und 14 Jahren ein spannender Austausch geboten und der „Klassiker“ Lyrik in die Unterstufen gebracht. Unter dem Motto „Lyrik für 10- bis 14-Jährige“ tasten sich die Autorin Marion Gay sowie die Autoren Jan Skudlarek und Christoph Wenzel gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern kreativ an die Welt der Gedichte und des Dichtens heran.

Eine Besonderheit in diesem Jahr ist, dass bereits im Vorfeld des Lyrikertreffens vier Lesungen angeboten werden. Im Rahmen des vielfältigen POETRY-Programms werden sowohl eine Lesung am 15. Mai 2019 als auch drei Lesungen am 22. Mai 2019 stattfinden.

Für die Schullesungen können sich alle Schulformen bewerben. Das Bewerbungsformular und den Autorenreader mit einer Übersicht aller teilnehmenden Lyrikerinnen und Lyriker können Sie telefonisch oder via E-Mail anfordern bei:

 

Mariekje Hannig Telefon (Di – Do):
0251 / 492 – 4108
E-Mail: HannigM@stadt-muenster.de